Aktuelles

Vorhang auf und Bühne frei – Gelungene Premiere eines Kulturabends

Verborgene Talente an unserer Schule sollten am Donnerstag, 28. November um 17 Uhr in der Aula die Gelegenheit haben, ihr Können auf der Bühne darzubieten.

Die Idee war, im Rahmen unseres Jubiläumsjahres, der Kultur ein wenig Zeit und Raum zu geben und ein kunterbuntes Programm zusammenzustellen. Dazu waren SchülerInnen und LehreInnen eingeladen, ihre Kunst-Stückchen auf die Bühne zu bringen - als Förderung und Herausforderung für den jeweiligen Akteur und zur guten Unterhaltung für das Publikum.

So konnte der Moderator des Abends, der Schulleiter Herr Hohagen,gemeinsam mit seinen Assistentinnen aus der 9a eine bunte Mischung aus Schülern, Eltern und Lehrer als Publikum begrüßen und die einzelnen Künstler und ihre Darbietung ansagen: Vorhang auf…und Bühne frei, für einige SchülerInnen (der Klaasen 5, 6 und 9), Lehrer und Eltern, die auf der Bühne Zaubertricks, Songs, Raps, Jonglage, Gedichte, Lustiges sowie Gemaltes darboten. Alle Künstler erhielten Applaus für ihren Mut und ihr Können und als kleines Zeichen der Wertschätzung einen Schoko-Weihnachtsmann. Das 70minütige Programm wurde durch eine kleine Pause unterbrochen, in der Getränke und Popcorn von dem Catering-Team der 9a gereicht wurden. Außerdem konnte die Pausenzeit genutzt werden, die Ausstellung mit den wunderschön gestalteten Wappen und Präsentationen des Jubiläumsjahrmarktes zu besuchen. Einen stimmungsvollen Abschluss des Bühnenprogramms lieferte die griechische Tanzgruppe (Schüler, Eltern, Lehrer) mit einem griechischen Volkstanz, der dann durch einen Sirtaki auf und vor der Bühne gemeinsam mit den Gästen aus dem Publikum fortgesetzt wurde und alle noch mal begeistert mittanzen oder klatschen ließ.

Ein wirklich gelungener Abend – Kultur vom Kleinsten und Feinsten!

(UWa)

Zusätzliche Informationen