Prävention zum Thema Cybermobbing in den Klassen 5,6 und 7

  • Drucken

Alle Schülerinnen und Schüler besitzen ein Handy und gehen täglich damit um, wissen aber nicht unbedingt um die Gefahren, die der Alltag mit Handy und Internet mit sich bringt.

Jede Menge Aufklärung und Information brachten die Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit der Polizei. Herr Kiewitt (Kriminalpolizei) war in der letzten Woche mehrfach Gast in unserer Schule, klärte über verantwortlichen Umgang mit Handy und Internet auf, hörte den Schülern zu, wenn sie von ihren Fallbeispielen berichteten, machte auf verschiedene Gefahren im Internet aufmerksam und gab wertvolle Tipps zu korrektem und vor allem sicheren Verhalten.

Mit diesem besonderen Unterrichtsangebot lernen unsere Schüler verantwortlichen Umgang mit den „social media“ und sich und andere vor Gefahren zu schützen. Ein wertvolles Kooperationsprojekt, das wir gerne in Zukunft fortführen.

(UWa)