Werte

Gegen Ende des Kalenderjahres 2001 bildete sich eine Arbeitsgruppe – bestehend aus Schülern, Eltern und Lehrern – die Wertekommission unserer Schule. Ihre Aufgabe war es – gegebenenfalls mit Hilfe eines Moderators – eine ganztägige Pädagogische Konferenz vorzubereiten, in der der erste Schritt zur Erarbeitung eines für alle geltenden Wertekatalogs gemacht würde. Im Seminarraum des Kliewer-Heims legten sich die Kolleginnen und Kollegen der Schule auf folgende Werte und ihre Reihenfolge fest:

  • Positives Verhältnis zur Leistung
  • Toleranz
  • Gutes Klassenklima
  • Achtung voreinander
  • Menschlichkeit

Am 11.6.2002 brachten Eltern, Schüler und Lehrer aus ihren separaten Beratungen die ihnen wichtigsten Werte ein und legten sich auf den für alle wichtigsten Wert fest: „Gemeinschaftsgeist“. Besagte Arbeitsgruppe arbeitete permanent weiter z.B. vom Thema „Arbeits- und Sozialverhalten als Anlage zum Zeugnis“ über die Erstellung einer neuen Schulordnung vor dem Hintergrund unserer Wertefestlegung bis hin zum neuen Schullogo und Lesungen von Edgar Lersch.

Zusätzliche Informationen