Im Zeichen des Engels – Besondere Schulstunden und Pausen in der Aula

  • Drucken

Montags findet an unserer Schule in allen Klassen der Religionsunterricht statt. Der letzte Montag vor Weihnachten sollte im Zeichen des Engels ein ganz besonderer Tag sein.

Dafür war die Aula mit Engeln und Lichtern besonders vorbereitet und geschmückt. Zum weihnachtlichen Thema „Engel“ gab es im Aula-Unterricht leise Musik, Geschichten, Bibeltexte, Mandalas, Aktionen und weihnachtliches Gebäck. Alle anderen Schüler waren zu den Schulhof-Pausen-Zeiten in die Aula eingeladen, um sich dort ein bisschen auf dieses Thema einzustimmen und ein wenig Ruhe und Wärme zu finden.


Weil Engel uns in dieser Zeit auf Straßen und Weihnachtsmärkten, in Geschäften und unseren Häusern als Schmuck begegnen, weil in der Aula und im Religionsunterricht  Engel das Thema war, weil Engel in der christlichen Weihnachtsgeschichte eine große Bedeutung haben, weil Engel etwas Gutes für Menschen bedeuten, nahmen die Schüler aus der Aula als Engel-Gruß ein Poster und eine Geschichte mit in die Klassen, um dort den Gedanken des guten Wortes aufzugreifen und durch eine Gemeinschaftsaktion zu vertiefen.

Ein gelungener vorweihnachtlicher Unterrichtstag! Allen Beteiligten ein Dankeschön.

(UWa)